Cellulite und Dehnungsstreifen? Testen Sie Karboxytherapie

Nicht alle Frauen haben einen schönen Körper und eine gesunde Haut. Manche Frauen kämpfen ständig mit Cellulite und Dehnungsstreifen, die sich mit Hausmitteln nicht entfernen lassen. In diesem Fall wird eine der ästhetisch-medizinischen Behandlungen empfohlen, also Karboxytherapie. Was ist das? Welche Effekte sichert sie? Ist sie für Sie geeignet?

Indikationen und Kontraindikationen

Die wichtigsten Indikationen für die Karboxytherapie sind: Cellulite, Dehnungsstreifen und Narben. Wenn Sie sichtbare Augenschatten und nach dem Abnehmen schlaffe Haut haben oder die Haare stärken und Haarausfall reduzieren wollen, ist diese Behandlung auch für Sie. Die Karboxytherapie reduziert auch Anzeichen der Hautalterung, die die Gesichts-, Hals-, Dekolletéhaut und Haut an den Händen betreffen. Sie hat auch auf die Aknenarben und geschwächte Blutgefäße einen positiven Einfluss.

Eine solche Behandlung hat jedoch auch Kontraindikationen. Zu den wichtigsten Kontraindikationen gehören: Schwangerschaft, Stillzeit, Herzerkrankungen, Lungen- und Nierenerkrankungen. Die Behandlung ist auch dann verboten, wenn Sie Steroide nehmen oder an Autoimmunerkrankungen und Diabetes leiden.

Worin besteht die Behandlung?

Bei der Karboxytherapie wird die Wirkung von Kohlendioxid verwendet, das unter die Haut mithilfe von feinen Nadeln gebracht wird. Die Blutgefäße vergrößern sich dadurch und entstehen neue Zellen. Die Haut wird straff, denn in ihren Schichten erscheinen neue Kollagenfasern. Die Behandlung ist nicht schmerzhaft, und den Schmerz können wir mit einem Mückenstich vergleichen. Um die besten Effekte zu bekommen, sollte die Behandlung etwa zehnmal wiederholt werden. Nach der Karboxytherapie ist keine Rekonvaleszenz notwendig. Es gibt hier auch keine Nebenwirkungen.

Karboxytherapie – Effekte

Dank der Karboxytherapie können Sie sehr gute Effekte innerhalb kurzer Zeit bekommen. Die Behandlung verbessert die Elastizität und Dichte der Haut, zieht die Poren zusammen, reduziert Narben und den Haarausfall, verbessert den Blutkreislauf, glättet Falten, reduziert Cellulite und Dehnungsstreifen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar