Make-up-Fehler, die Sie älter aussehen lassen

Ein gut gemachtes Make-up kaschiert die Unvollkommenheiten der Haut und betont zugleich unsere natürliche Schönheit. Manchmal passiert es leider, dass das Make-up uns älter aussehen lässt, denn wir begehen unbewusst ein paar Fehler. Prüfen Sie, ob Sie solche Fehler ebenfalls begehen und was Sie tun sollten, um immer jung und schön auszusehen.

Die Schminkprodukte wurden entworfen, damit wir jeden Tag schön aussehen können. Manchmal verwenden wir sie jedoch auf falsche Art und Weise, und der Effekt überrascht dann leider nicht…

Die häufigsten Make-up-Fehler

1. Ein falsches Augenbrauen-Make-up

Über die Fehler im Augenbrauen-Make-up gibt es viele Artikel, denn Frauen können in der Regel die Form ihrer Augenbrauen nicht bestimmen. Wir zupfen sie auch stark und schminken falsch, was nicht nur die Gesichtsform negativ beeinflusst, aber auch schlecht aussieht. Manchmal wählen wir sogar eine falsche Nuance des Augenbrauenstifts – ein solches Make-up verziert das Gesicht keinesfalls und sieht grotesk aus. Wenn Sie Probleme mit dem Bestimmen der Form Ihrer Augenbrauen haben, gehen Sie dann am besten zur Kosmetikerin. Sie zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Augenbrauen formen sollten.

Vergessen Sie nicht, dass dünne Augenbrauen unmodisch sind – jetzt sind dicke und ausdrucksstarke Augenbrauen schwer angesagt. Solche Augenbrauen lassen uns jünger aussehen und verleihen dem Gesicht ein jugendliches Aussehen.

2. Foundation – Maskeneffekt

Die Foundation ist das wichtigste Schminkprodukt, deshalb sollten Sie ihre Nuance und Art sorgfältig wählen. Wenn Sie damit Probleme haben, beraten Sie sich dann mit Ihrer Kosmetikerin. Vergessen Sie nicht, dass die Foundation verschiedene Aufgaben erfüllen und eine hohe oder niedrige Deckkraft haben kann. Verwenden Sie alltags keine dichten Foundations und greifen am besten nach einer BB-Cream von hoher Qualität (am besten sind koreanische BB-, CC- und DD-Creams). Es gibt nämlich nichts Schlimmeres als eine dicke Schicht Foundation, die mit der Halshaut kontrastiert.

3. Zu viel Puder

Manche Frauen tragen zu viel Puder auf, denn sie denken, dass je mehr Puder sie auftragen, desto länger hält das Make-up. Sie irren sich leider. Die Haut wird dann keinesfalls gut aussehen – zu viel Puder bewirkt nämlich, dass die Gesichtshaut unnatürlich und ungesund aussieht. Tragen Sie am besten erst innerhalb des Tages die zweite Schicht Puder auf, statt morgens ein paar dicke Schichten aufzutragen. Der Puder sammelt sich darüber hinaus in den Falten an, was sie zusätzlich betont.

4. Zu dunkle Lippenstifte

Sie sollten natürlich Ihre Lippen betonen, besonders dann, wenn sie eine schöne Form haben. Ein dunkler Lippenstift ist zwar ideal für eine Party, aber wenn Sie zur Arbeit gehen, wählen Sie eher eine helle, natürliche Nuance, die der Haut ein jugendliches Aussehen verleiht. Vergessen Sie nicht, dass dunkle Lippenstifte die Lippen optisch verkleinern, was leider nicht gut aussieht.

5. Dunkle Augenschatten

Wenn Sie auf ein jugendliches Aussehen setzen, sollten Sie die Produkte zum Augen-Make-up vorsichtig wählen. Dunkle, dicke Lidstriche sehen zwar verführerisch und geheimnisvoll aus, aber… nicht in der Arbeit. Verzichten Sie am besten auf dunkle Eyeliner und Lidschatten, wenn Sie zur Arbeit oder Uni gehen. Solche Schminkprodukte betonen leider die Augenschatten und lassen uns älter aussehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar